WO MAN EIN OHR FÜR DEIN AUGE HAT

 

Manche Menschen möchten sich selbständig machen und finden dann den passenden Laden. Andere spielen schon als Kind dort und wachsen dort auf. Dirk Wiegels gehört zu denen, die heute sagen: „Hier war früher quasi mein Kinderzimmer, denn wir haben hier damals auch gewohnt.“ Dabei war nicht immer klar, dass er den Familienbetrieb einmal übernehmen würde.

 

1919 übernahm der Urgroßvater von Dirk Wiegels das im Jahr zuvor gegründete Augenoptikgeschäft in Harburg. Die Familie seiner Mutter blickt somit auf eine fast 100-jährige Tradition als Augenoptiker zurück. Als sein Vater dann 1965 übernahm, war er gerade geboren. Schon in jungen Jahren war ihm klar: „Ich möchte etwas mit den Händen machen. Aber zuerst habe ich andere Sachen ausprobiert, wie z.B. ein Praktikum in der KFZ-Branche.“

Nicht „Einmal Lehrling, immer Lehrling“

Das alles war interessant, aber irgendwann entschied sich Dirk Wiegels dann doch dafür, die Familientradition weiterzuführen.

 

„Nach dem Bund habe ich meine Ausbildung zum Augenoptiker angefangen. Aber ich wollte etwas anderes sehen und bin bei einem anderen Optiker in die Lehre gegangen. Vielleicht wollte ich auch der alten Weisheit „Einmal Lehrling, immer Lehrling“ aus dem Weg gehen. Und ich fand es einfach spannend, auch mal einen anderen Betrieb kennen zu lernen.“ Nachdem er auch seinen Gesellen dort gemacht hatte, stieg er 1985 beim Vater ein und machte 1992 seinen Meister.

Als der Vater sich dann 2010 zurückziehen wollte, übernahm Dirk Wiegels das Geschäft. Er erstellte gemeinsam mit einer Feng Shui-Beraterin ein neues Gesamtkonzept und gestaltete alles nach seinen Vorstellungen um. Er verkleinerte das Geschäft von zwei auf eine Etage und gab dem ganzen einen Hamburg-maritimen Charakter.

Hamburg - Harburg

Optiker Schmidt

Sehexperten mit Leidenschaft

Liebling weil:

Service

Freundlichkeit

Kompetenz

Highlight:

Neben technisch hochentwickelten Analysegeräten zur exakten Ermittlung der Augenwerte bekommt Ihr hier noch echtes Meister-Handwerk in der eigenen Werkstatt geboten. Von der Beratung bis zur Anpassung der Brille bekommt Ihr Service aus einer Hand für Eure Augen.

Schlagwörter:

Augenoptik & Hörakustik

Mit dem Charme des Hamburger Hafens

„Der Hafen ist einfach mein Ding. So wollte ich es auch gerne haben: Spartanisch, gemütlich und mit dem gewissen Charme. So kommt auch unsere Brillenauswahl besser zur Geltung, die schon immer im Kontrast zu dem Puristischen des Hafens eher edler ist. Wobei sich edel bei uns vor allem auf die Qualität der Brillen bezieht und nicht auf den Namen der Marke. Dann ist auch der Preis dafür gerechtfertigt“

"Wir möchten für die Sehprobleme unserer Kunden immer die richtige Lösung finden"

Von der Beratung bis zur Anpassung

Dieser Qualitätsanspruch setzt sich beim Kundenservice fort. „Wir möchten für die Sehprobleme unserer Kunden immer die richtige Lösung finden. Das fängt für uns mit der Vertrauensbasis an. Wir nehmen uns Zeit und schaffen durch Beratung und Aufklärung bei unseren Kunden ein Bewusstsein für das, was sie wirklich benötigen. Und wenn wir die richtige Lösung gefunden haben, können wir in unserer eigenen Meister-Werkstatt die Brille optimal nach den Bedürfnissen des Kunden selber anpassen. Denn für uns ist mit dem Verkauf der Brille nicht alles zu Ende, sondern erst dann, wenn der Kunde mit seiner Brille zufrieden ist und bestens sehen kann.“

 

Dass dieses Konzept erfolgreich ist, zeigt die lange Tradition des Hauses – und die Kunden, die schon früher als Kinder hier gekauft haben und heute immer noch treu sind. Schmunzelnd erzählt uns Dirk Wiegels zum Schluss: „Letztens waren die Eltern von einer Kundin hier, die mittlerweile Mitte 20 ist und nicht mehr in Hamburg wohnt. Sie erzählten mir, dass ihre Tochter vor kurzem eine Brille bei einem Filialisten gekauft hat und mit dieser doch sehr unglücklich ist. Da hat sie zu Hause angerufen und gefragt: „Mama, wenn ich beim nächsten Mal in Hamburg bin, gehen wir dann gemeinsam zu Optiker Schmidt?“

Adresse:

Schloßmühlendamm 1

21073 Hamburg

Öffnungszeiten:

Mo bis Fr: 09:00 - 18:00 Uhr

Sa: 09:00 - 14:00 Uhr

Weiterempfehlen:

Text: Serge Prenger / Fotos: Hamburgs Lieblinge / Video: Hamburgs Lieblinge

In Kürze könnt Ihr hier Eure Bewertung abgeben